Keine Filter aktiv
Suchergebnisse werden geladen...
Keine Filter aktiv
0 Ergebnisse

© freepik.com/user2122532

Kann die GOZ-Nr. 2020 vor einer Zahnextraktion berechnet werden?

  • 6. Mai 2022
  • Lesezeit: 1min
  • 0 Kommentare
Kann die GOZ-Nr. 2020 vor einer Zahnextraktion berechnet werden?




Ja – wenn z. B. der/die Zahnarzt/in diagnostiziert, dass ein Zahn extrahiert werden muss und die Entfernung des Zahnes in gleicher Sitzung nicht möglich ist, kann die vorübergehende Versorgung des Zahnes mit einem speicheldichten provisorischen/temporären Verschluss die GOZ-Nr. 2020 abgerechnet werden.

Dies kann z. B. der Fall sein, wenn medizinische Gründe gegen eine sofortige Extraktion sprechen, z. B. Einnahme blutverdünnender Medikamente, schlechter Allgemeinzustand des Patienten usw.

Die GOZ-Nr. 2020 kann einmal je Kavität berechnet werden. Wird der provisorische Verschluss adhäsiv befestigt, kann zusätzlich die GOZ-Nr. 2197 berechnet werden.





Kommentare 0

Keine Kommentare
Schreibe jetzt einen Kommentar.